Clinch-Knoten

oder auch Klammer Knoten, oder Wirbel-Knoten ist wohl der bekannteste Knoten, mit dem ein Haken fest an einer monofilen Schnur befestigt werden kann. Er hält sicher, seine Tragkraft kann bei richtiger Anwendung bis 95% betragen. Bei geflochtenen Schnüren mit einer versiegelten oder glatten Oberfläche sollte der Knoten nicht verwendet werden, da er hier unter hoher Belastung aufgehen kann. Viele Angler führen das Monofil doppelt durch das Hakenöhr. Das nennt sich dann Two-Turn Clinch oder verbesserter Clinch, oder Trilene Knoten. Das sind viele Bezeichnungen für einen sehr nützlichen Knoten.

.

 

Berkley Trilene Knoten

ist ein doppelter Clinch-Knoten, der von der Firma Berkley entwickelt wurde. Es entsteht ein sehr kleiner, haltbarer Knoten für feine Haken und Öhre, der viel im UL Bereich eingesetzt wird.

Einfacher Grinner

oder auch Paragun Knot, Grapevine Knot, Uniknoten, Henkersknoten englisch Hangmans Noose, der Grinner hat viele Namen. Der Erfinder des Grinners ist übrigens der legendäre Meisterangler, Richard Walker. Der empfiehlt den Knoten mit 5 Windungen zu legen und die Schnur doppelt um das Öhr zu wickeln. Dabei dürfen sich die Wicklungen am Öhr nicht kreuzen, um ein Strangulieren des Monofiles zu verhindern. Wer ihn etwas kleiner haben möchte, oder wenn das Monofil recht dick ist, bindet man ihn mit 4 Schlingen. Sauber gebunden erreicht der Universalknoten nahezu 100 Prozent der Schnurtragkraft von Monofil. Noch dazu erweist er sich unter Zug als rutschfest, ist also auch für geflochtene Schnur geeignet.

Sixteen Twenty Knoten

ist ein recht neuer, einfach zu bindender Knoten zur Befestigung einer Öse oder eines Hakens. Nachdem die Öse eingeschlauft ist, wird einfach ein Knoten gebunden, der dann ähnlich wie beim Plättchenknoten durchgezogen wird.

Centauri Knoten

 

ein einfach zu wickelnder Knoten, den die alten Angler noch kennen. Der Knoten wird ziemlich groß. Durch die 3 Windungen drückt sich das Monofil an einer Stelle. Es sollte nicht zu hart sein und nicht zu stark. Den Centauri gibt es, auch als doppelter Centauri.  Genau wie mit dem doppelten Grinner, verbindet man damit 2 monofile Schnüre.

Zusätzliche Informationen